FKO Geräte

(Funktionskieferorthopädische Geräte)

FKO-Geräte können grob in zwei Gruppen eingeteilt werden:

1. Geräte, die mit Hilfe des Wachstums den Unterkiefer aus einer rückwärtigen Position nach vorn bewegen sollen, um so den Überbiß zu verkleinern und die Verzahnung der Seitenzähne zu verbessern.
(z.B. Bionator oder Aktivator)

2. Geräte, die dem Wachstum entgegen wirken sollen(z.B. bei übermäßigem Unterkieferwachstum), um so ästhetische und funktionelle Defizite zu vermeiden.
(z.B. Umkehrbionator oder Funktionsregler Typ 3)

Beiden Gruppen gemein ist die Anwendungszeit. FKO-Geräte werden während der Wachstumsphase des Patienten eingesetzt, d.h. im Normalfall in einem Alter zwischen 9 und 14 Jahren.

Previous
Next